Ideale therapeutische Grundhaltung (nach Scharfetter [1])

  • «gefühlshaft-empathisches Mitschwingen»
  • «affektive Betroffenheit/ Erschütterung zulassen»
  • «gleichzeitig intellektuell-rational zur Kenntnis nehmen und verarbeiten lernen»

Ziel: Die psychische Störung erschließen!


[1] Scharfetter, Christian Prof. Dr. med. (1936 – 2012), bekanntestes Werk: «Allgemeine Psychopathologie»