Psychopathologischer Befund (Querschnittuntersuchung)

Zusammenfassung der systematischen psychischen Untersuchung:

  • Jetzt-Zustand des «Organs Seele»: → «Polaroidfoto der aktuellen psychischen Situation»
  • Psychopathologie: → Erkennen, beschreiben und dokumentieren von abnormen (abweichenden) Erlebens- und Verhaltensweisen in ihren seelischen, sozialen und biologischen Bezügen.

Wichtig: Patient auf geltende Schweigepflicht hinweisen (vgl. BGB 630a bis 630h BGB und BOH [Berufsordnung für Heilpraktiker] – Artikel 3)!